Pflegehinweise

Vor dem Tattoo-Termin:

Es ist wichtig, die folgenden Punkte zu beachten. Wer nicht richtig fit zum Termin erscheint, ist oftmals schmerzempfindlicher. Auch solltest Du Dein Möglichstes dazu beisteuern, Deinem Immunsystem die Heilung zu erleichtern.

  • Du solltest auf jeden Fall ausgeschlafen sein und ausreichend gegessen und getrunken haben, damit Dein Kreislauf stabil bleibt.

  • Spätestens am Tag zuvor solltest Du keinen Alkohol trinken! Außerdem solltest Du keine blutverdünnenden Medikamente, z.B. Aspirin oder Ähnliches einnehmen. Für den Fall, dass Du dauerhaft blutverdünnende Medikamente einnehmen musst, sprich bitte vorher mit Deinem behandelnden Arzt/Ärztin und mit uns darüber.

  • Vermeide enganliegende Kleidung an der Stelle, die tätowiert werden soll.

  • Deine Haut sollte gewaschen sein und nicht zuvor eingecremt werden.

Nach dem Tattoo-Termin:

Damit Dein Tattoo schön bleibt und um eine reibungslose Abheilung zu gewährleisten, ist es enorm wichtig, die folgenden Punkte genau zu befolgen. Sei Dir immer im Klaren darüber, dass eine frische Tätowierung eine offene Wunde darstellt und auch so behandelt werden muss.

  • Dein frisches Tattoo wurde nach dem Stechen mit einer Folie verbunden. Diese kannst Du nach ca. 5 Stunden entfernen. Es ist ganz wichtig, dass Du Deine Hände zuvor gründlich reinigst. Generell solltest Du ein frisches Tattoo nur mit sauberen Händen anfassen. Nach Entfernen der Folie wird das Tattoo vorsichtig mit lauwarmem Wasser abgewaschen, hierzu kannst Du ph-neutrale und parfumfreie Seife oder eine spezielle Waschlotion für frische Tattoos verwenden, sollte beides nicht vorhanden sein, ist lauwarmes Wasser völlig ausreichend. Dabei vorsichtig vorgehen und nicht rubbeln, Waschlappen sind ungeeignet! Nach der Waschung wird das Tattoo vorsichtig mit einem sauberen, fusselfreien Handtuch oder Küchenrolle vorsichtig abgetupft, auch hierbei nicht rubbeln. Jetzt kannst Du das Tattoo mit einer Wund- und Heilsalbe aus der Apotheke oder einer speziellen Nachbehandlungssalbe für Tätowierungen dünn eincremen. Vorsicht mit Wund- und Heilsalben aus Drogeriemärkten, diese enthalten oft Zink und sind für die Erstversorgung Deines Tattoos ungeeignet. Wir beraten Dich gerne hinsichtlich geeigneter Pflegemittel.

  • Um das Tattoo vor Verunreinigung zu schützen, empfiehlt es sich, das Tattoo mit einer frischen und sauberen Folie für die erste Nacht erneut zu verbinden.

  • Am nächsten Morgen sollte das Tattoo erneut auf oben beschriebene Weise gewaschen und eingecremt werden.

  • Es ist günstig, möglichst viel Luft an das frische Tattoo zu lassen, solltest Du allerdings z.B. durch die Arbeit mit Staub, Tierhaaren etc. in Kontakt kommen, empfiehlt es sich, das Tattoo dabei mit einer Folie zu schützen.

  • In den ersten Tagen auf saubere, fusselfreie und möglichst lockere Kleidung achten!

  • Das frische Tattoo sollte mehrmals täglich dünn eingecremt werden, wie oft genau ist vom Hauttyp abhängig, achte darauf, dass es sich nicht trocken anfühlt! Trage die Salbe aber auch nicht zu dick auf.

  • Nach einigen Tagen beginnt die Haut, sich abzuschälen, ähnlich wie nach einem Sonnenbrand. Dies ist ganz normal und kein Grund zur Sorge. Bitte keinesfalls nachhelfen und an dem Tattoo herum knibbeln oder kratzen.

  • Während der Heilung kann das Tattoo stark jucken, auch hierbei keinesfalls kratzen!

  • In den ersten zwei Wochen solltest Du auf Vollbäder, Badeseen, Schwimmbäder verzichten. Auch sehr langes Duschen ist zu vermeiden, Deine Tätowierung könnte aufweichen oder aufquellen.

  • Sauna oder Aktivitäten, die übermäßiges Schwitzen fördern, sind in den ersten zwei Wochen ebenfalls zu vermeiden.

  • Für mindestens vier Wochen sollte das Tattoo keiner direkten Sonnenstrahlung oder dem Solarium ausgesetzt werden. Generell ist Sonne für die Farbpigmente nicht günstig, auch nach den vier Wochen solltest Du Dein Tattoo mit Sonnenschutzcreme oder spezieller Sonnencreme für Tätowierungen schützen. Wir beraten Dich gerne.

Durch Einhaltung der Hygienestandards tun wir unser bestmögliches, eine optimale Abheilung Deines frischen Tattoos zu gewährleisten. Aber nach Verlassen des Studios bist Du allein für die korrekte Nachbehandlung und Pflege verantwortlich, dies können wir weder kontrollieren noch beeinflussen. Deswegen ist es sehr wichtig, dass Du Dich an diese Pflegehinweise hältst und gewissenhaft mit der Nachsorge Deiner Tätowierung umgehst! Sei Dir im Klaren darüber, dass nachlässige oder falsche Pflege nicht nur die Optik Deines Tattoos gefährden, sondern auch ernsthafte, gesundheitliche Konsequenzen nach sich ziehen kann!

Nach ca. vier Wochen kannst Du zur Kontrolle vorbei schauen, sollte es nötig sein, stechen wir Dein Tattoo natürlich kostenlos nach.